Einträge von Anne Korn

Antragsring auf Flugreise: Koffer oder Handgepäck?

Verlobungsring im Koffer oder Handgepäck transportieren? Der perfekte Heiratsantrag sollte in einer entspannten Atmosphäre, an einem ganz besonderen Ort, stattfinden. Ein Urlaub bietet dementsprechend eine großartige Möglichkeit, um der Liebsten die große Frage zu stellen. Zu Beginn klingt diese Idee unglaublich romantisch und einleuchtend. Mit der Zeit wird jedoch klar, dass mit diesem Vorhaben einige […]

Trendfarbe 2020: Roségold

Roségold ist bereits seit mehreren Jahren im Trend. 2020 erfreut sich die Farbe insbesondere in der Welt der Accessoires an ihrer Beliebtheit. Bei der Auswahl eines Verlobungsrings liegt Roségold ganz weit oben und auch Uhren in der Trendfarbe sind äußerst begehrt in diesem Jahr. Dass die Farbe dermaßen gut ankommt, ist kaum verwunderlich, schließlich schmeichelt […]

Wer macht den Heiratsantrag: Mann oder Frau?

Klassischerweise macht der Mann seiner Liebsten einen Heiratsantrag, wenn der richtige Zeitpunkt gekommen zu sein scheint. Mit der über Jahrzehnte entwickelten Gleichberechtigung stellt sich jedoch die Frage, ob der klassische Antrag noch zeitgemäß ist. Signalisieren wir nicht falsche politische Signale, wenn wir bei diesem Thema weiterhin auf die Männer bauen? Geben wir unserem Partner durch […]

Sprüche für den Heiratsantrag: So finden Sie die richtigen Worte!

Sie möchten Ihre Traumfrau fragen, ob sie den Rest ihres Lebens mit Ihnen verbringen will. Sie haben bereits alles geplant und auch die Verlobungsringe sind bereits ausgewählt. Nur mit der Rede für Ihren Antrag kommen Sie einfach nicht weiter. Die richtigen Worte zu finden kann, insbesondere in solch wichtigen Situationen, sehr schwerfallen. Sie wollen ausdrücken […]

Aufgepasst: Ersparen Sie sich diese Fehler beim Heiratsantrag!

Traditionell macht der Mann seiner Partnerin einen Heiratsantrag, wenn er sich sicher ist, dass er den Rest seines Lebens mit dieser Frau verbringen will. Die Filmindustrie, sowie zahlreiche Videos auf YouTube, machen es den Männern jedoch nicht leicht. Die Erwartungen an Sie steigen. Damit Ihre Herzensdame den Antrag tatsächlich annimmt, sollten Sie Ihre Verlobung sorgsam […]

Verlobungsfeier im Jahr 2020

Was spricht für eine Verlobungsfeier und wie läuft sie ab?

Es steht fest – Sie werden heiraten! Wenn das kein Grund zu Feiern ist. Auf Ihrer Verlobungsfeier machen Sie es offiziell und teilen Ihr Glück mit Ihren Liebsten. Genießen Sie die Vorfreude auf Ihre Hochzeit, präsentieren Sie Ihre Verlobungsringe und feiern Sie Ihre gemeinsame Zukunft.

Ist eine Verlobungsfeier für Sie das Richtige? In diesem Artikel erfahren Sie, wie eine solche Feier abläuft und worauf Sie bei der Planung achten sollten.

Wer sollte seine Verlobung feiern?

Zugegeben, eine Verlobungsfeier bedeutet Kosten und Zeitaufwand. Ein Grund, weshalb viele Paare auf die Tradition verzichten. Doch auch mit einem kleinen Budget ist eine gemütliche Feier möglich.

Während der große Tag meist mit einer langen Gästeliste einhergeht, dürfen Sie Ihre Verlobung ruhig im engsten Kreis feiern. Lediglich Ihre Eltern und die Trauzeugen sollten anwesend sein.

Insbesondere, wenn sich die Familien von Braut und Bräutigam noch nicht kennen, bietet die Verlobungsfeier dazu eine gute Möglichkeit. An Ihrem Hochzeitstag werden Sie vermutlich keine Zeit haben, alle Gäste untereinander vorzustellen. Eine Verlobungsfeier bietet hingegen einen privaten Rahmen, um sich näher zu kommen.

Eine Verlobungsfeier bietet sich also an, wenn:

    • Sie Ihre gemeinsame Zukunft bereits vor der Hochzeit feiern möchten.
    • Sie Feiern im kleinen Kreis bevorzugen.
    • Sie Ihren Gästen ein gemütliches Kennenlernen ermöglichen möchten.
    • Sie Ihr Glück offiziell bekannt geben wollen.

Wie läuft eine Verlobungsfeier ab?

In Deutschland feiern nur wenige Paare Ihre Verlobung. So kommt schnell die Frage auf, wie eine Verlobungsfeier eigentlich abläuft. Grundsätzlich sind Sie in Ihrer Planung sehr frei. Denn auch Ihre Gäste werden vermutlich keine festen Erwartungen mitbringen. Wenn Sie Ihre Feier konventionell gestalten möchten, können Sie sich am folgenden Ablauf orientieren.

Wann findet die Verlobungsfeier statt?

Vorab stellt sich die Frage nach dem richtigen Zeitpunkt. Generell sollte die Verlobungsfeier kurz nach dem Antrag stattfinden. Es empfiehlt sich, nicht länger als zwei Monate abzuwarten.

Einladung

Was wäre eine Feier ohne Gäste? Haben Sie einen Termin gefunden, sollten Sie Ihre Gäste informieren. Feiern Sie im kleinen Kreis, kann die Einladung persönlich oder telefonisch erfolgen. Im größeren Rahmen können Einladungskarten oder sogar eine geschlossene Veranstaltung über Social Media eine Überlegung wert sein.

Eine weitere Möglichkeit stellt eine Verlobungs-Überraschungs-Party dar. Hierzu laden Sie Ihre Gäste unter einem Vorwand ein und geben den tatsächlichen Anlass erst vor Ort preis

Bekanntgabe

Sind Ihre Gäste eingetroffen, hält das Verlobungspaar für gewöhnlich eine kurze Rede. Anschließend wird die bevorstehende Hochzeit offiziell verkündet. Die Ehre der Bekanntmachung gebührt traditionell übrigens dem Brautvater. Nachdem die frohe Botschaft verlautet wurde, leiten Sie den nächsten Programmpunkt ein. Zumeist wird jetzt das Buffet eröffnet.

Gemeinsames Essen

Somit folgt im Anschluss ein gemeinsames Essen. Ein Buffet ist hier meist die praktischste Wahl. So können sich die Gäste selbst bedienen und eine Auswahl nach eigenem Geschmack treffen. Im kleineren Rahmen reicht häufig ein gemütliches Zusammensitzen bei Kaffee und Kuchen aus.

Unterhaltung

Nach dem Essen gilt es für Unterhaltung zu sorgen. Feiern Sie lediglich mit Ihren Eltern, genügt häufig ein nettes Gespräch. Präsentieren Sie Ihre Verlobungsringe, erzählen Sie von dem Antrag oder schauen Sie sich Fotos Ihrer gemeinsamen Zeit an. Im größeren Rahmen sind Kennenlernspiele und eine Party am Abend sicher willkommen.

Was sollten Sie bei der Planung bedenken?

Feiern Sie im kleinen Kreis, ist die Planung sehr übersichtlich. Fällt die Gästeliste jedoch größer aus, ist Ihr Organisationstalent gefragt. Diese Punkte dürfen in Ihrer Planung nicht fehlen.

Termin

Zuerst sollten Sie sich der Terminwahl widmen. Ihre Ehrengäste sollten schließlich an der Verlobungsfeier teilnehmen können und nicht bereits woanders eingespannt sein. Grundsätzlich ist ein Termin am Wochenende meist die beste Wahl. Bei einer Verlobungs-Überraschungs-Feier sind allerdings Feiertage oder der eigene Geburtstag der ideale Vorwand.

Gästeliste

Haben Sie einen Termin in Sicht, stellt sich die Frage, wen Sie zu diesem Anlass einladen möchten. Generell sollten natürlich die Eltern von Braut und Bräutigam anwesend sein. Auch die Trauzeugen stehen außer Frage. Ob Sie es dabei belassen möchten oder weitere Freunde und Verwandte einladen, bleibt Ihnen überlassen.

Das Brautpaar lädt ein

Nun müssen die auserwählten Gäste von Ihrer Feier erfahren. Im kleinen Rahmen reicht häufig eine mündliche Einladung aus. Wer es festlicher mag, kann Einladungskarten, optimalerweise mit einem Foto des Brautpaars, verschicken. Sind Sie auf Verlobungsreise, können Sie Postkarten von Ihrem Reiseziel für Ihre Einladung verwenden. Teilen Sie Ihren Liebsten mit, dass Sie Ihre Verlobung in Zweisamkeit genießen und nach Ankunft gemeinsam mit Ihnen feiern wollen.

Location

Je nach Ausmaß der geplanten Verlobungsfeier ist eine entsprechende Umgebung notwendig. Traditionell findet die Feier im Hause der Brauteltern statt. Lebt das Paar bereits zusammen, können Sie die Verlobung im eigenen Heim feiern. Benötigen Sie mehr Platz, besteht die Möglichkeit eine Location zu mieten oder eine Gartenparty zu veranstalten. Wer es weniger aufwendig mag, kann einen Tisch in einem Restaurant – beispielsweise im Lokal Ihres ersten Dates – reservieren.

Wer es lieber ausgefallener möchte, mietet beispielsweise eine Bahn im Bowlingcenter und erspart sich somit einiges an Planung. Ist das Budget etwas größer, können Sie Ihren Gästen, kurz vor Ende Ihrer Verlobungsreise, ein Zimmer in Ihrem Hotel buchen. So haben Sie die Möglichkeit Ihre Verlobungsfeier unvergesslich werden zu lassen.

Buffet

Je nachdem, für welche Location Sie sich entscheiden, steht die Frage, was auf den Tisch kommt, im Raum. Haben Sie eine Location mit Bewirtung gebucht, ist das Problem gelöst. Wer jedoch zuhause feiert hat einige Möglichkeiten. Selber kochen, kaltes Buffet oder ein Catering-Service? Ein kaltes Buffet ist insbesondere, wenn Sie einen langen Partyabend geplant haben, empfehlenswert. Eine schöne und kostengünstige Alternative ist ein Mitbring-Buffet. Bitten Sie Ihre Gäste, ihren Lieblingssnack mitzubringen. So besteht reichlich Auswahl und Sie können etwas Verantwortung abgeben.

Unterhaltung

Um die Stimmung aufrechtzuerhalten, sollten Sie für Unterhaltung sorgen. Besonders, wenn Ihre Gäste miteinander fremdeln können lustige Kennenlernspiele die Atmosphäre lockern. Zudem beugen Sie so bereits Spannungen für den Hochzeitstag vor. Wer mag, kann auch einen Entertainer buchen. Abends wird das bevorstehende Ereignis gebührlich gefeiert. Dazu benötigen Sie Musik und Platz zum Tanzen. Sie können eine Band oder einen DJ buchen oder sich die Musikanlage eines Bekannten ausleihen – ganz nach Ihrem Geschmack und Budget.

Fazit: Verlobungsfeier

Eine Verlobungsfeier bietet Ihnen die Möglichkeit, die bevorstehende Hochzeit zeitnah zu feiern. Sie machen Ihre Verlobung offiziell und bieten Ihren Gästen einen Rahmen sich untereinander kennenzulernen. Für den Ablauf gibt es keine festen Regeln. Sie dürfen im engsten Kreis oder im großen Rahmen feiern. Wer es konventionell halten will, benötigt etwas Planung und kann sein Organisationstalent für den großen Tag im Voraus prüfen.

W/si, tw/si oder tw/vs? Welche Diamantqualität lohnt sich?

Im Dschungel der Abkürzungen tauchen immer wieder die Bezeichnungen w/si und tw/si für Verlobungsringe auf. Kurz gesagt: Beide Abkürzungen bewerten die Qualität des Diamanten. 

Der erste Teil steht für die Farbe des Diamanten.

Der Buchstabe „W“ steht für Wesselton – der Buchstabe „H“ in der Diamantenkunde.

Wesselton bezeichnet einen Diamanten der Farbe Weiß.

Der zweite Teil steht für die Reinheit des Diamanten.

Die Abkürzung „Si“ kommt aus dem Englischen und bedeutet „Small Inclusions“, welche besagt, dass im Diamanten kleine Einschlüsse unter der 10-fach Lupe für den Fachmann zu erkennen sind.

Unterschied w/si zu tw/si bei Diamanten

Diamanten der Klasse tw/si besagen lediglich, dass die Farbe des Diamanten besser ist als bei w/si Diamanten. Ein tw/si Diamant ist etwas farbloser bei gleicher Reinheit. Der Unterschied ist also nur marginal und selbst für den Fachmann schwer zu erkennen; ohnehin nur im direkten Vergleich beider Steine.

Tabelle: Diamantqualitäten Abkürzungen

Abkürzung Farbe Reinheit Buchstabe Farbe
w/si Weiß Kleine Einschlüsse* H – Wesselton
tw/si Feines Weiß Kleine Einschlüsse* F, G – Top Wesselton
tw/vs Feines Weiß Sehr kleine Einschlüsse* F, G – Top Wesselton
tw/if Feines Weiß Lupenrein* F, G – Top Wesselton
river/if Hochfeines Weiß Lupenrein* D, E – River

*Betrachtung von einem Fachmann bei 10facher-Vergrößerung.

Unterschied Diamanten tw/si w/si


Welche Diamantqualität für den Verlobungsring?

Die Steinqualität w/si eignet sich hervorragend für Verlobungsringe. Ein Stein dieser Klasse ist nahezu farblos und funkelt prächtig. Einschlüsse sind mit dem bloßen Auge nicht zu erkennen.

Wer einen besseren Diamanten haben möchte, sollte besser gleich in die Kategorie tw/vs oder tw/if wechseln. Hier ist nochmal ein deutlicher Unterschied zu erkennen. Natürlich ist die Wahl für den richtigen Diamanten abhängig von Ihrem Budget.

Für die Bewertung von Diamanten spielen außerdem noch zwei weitere wichtige Qualitätskriterien eine Rolle: die Größe (vom Kunden oder Ring vorgegeben) und der Schliff des Diamanten. Bei Diamanten ab 0.3 ct. sollte jedoch in Ihrer unabhängigen Expertise (von GIA oder IGI) mindestens ein „Good“ stehen. Ein gut geschliffener Stein funkelt bereits prächtig. Kaufen Sie keinen Diamanten ab 0.3ct ohne unabhängige Expertise.


Wenn Sie Fragen zu den Diamantqualitäten für Verlobungsringe haben, beraten wir Sie gerne vor Ort in unserem Geschäft in Stuttgart Mitte. Vereinbaren Sie hier einen Termin.

Jetzt mehr über Diamanten erfahren!

Wieviel sollte ein Verlobungsring Kosten?

Investieren Sie 5 Minuten Zeit für Ihren Verlobungsring! In unseren Beratungen für Verlobungsringe im Stuttgarter Geschäft ist die Frage nach den Kosten für den Verlobungsring einer der wichtigsten Punkte im Beratungsgespräch. Gleichzusetzen mit dem Thema “Wie ermittle ich die Ringgröße der Partnerin”, brennt den Männern die Frage nach den Kosten für den Verlobungsring unter den […]

Verlobungsring nach der Hochzeit

Der Verlobungsring ist das bedeutendste Schmuckstück für Frauen. Es symbolisiert die wahre Liebe. Kein anderes Schmuckstück hat für Frauen die Tragweite und Bedeutung wie der Verlobungsring. Was passiert also nach der Verlobung mit dem Verlobungsring, wenn die große Hochzeit ansteht? Wo wird der Ring in Zukunft getragen und muss der Verlobungsring überhaupt weiter getragen werden? Erfahren Sie in diesem Beitrag, welche Möglichkeiten Sie haben. Was trifft auf Sie zu?

Kombinieren Sie den Verlobungsring mit dem Ehering

Voll im Trend liegt die Kombination aus Ehering und Verlobungsring am selben Finger. Ab dem Tag der Hochzeit wechselt der Verlobungsring vom Ringfinger der linken Hand an die rechte Hand. Der Ehering wird dann geschmückt mit dem Verlobungsring als Vorsteckring (Beisteckring) in Kombination getragen. Diese Ring Kombination wird auch häufig als „Setting“ bezeichnet. Unser Beitragsbild oben zeigt ein beliebtes Setting aus Verlobungsring und Trauring.

Eine weitere Option für den Verlobungsring nach der Hochzeit ist das Verbleiben an der linken Hand.

Getrennt tragen

Der Verlobungsring ist sehr individuell und lässt sich nur schlecht mit dem Ehering kombinieren. Er passt von der Ringweite nicht an die andere Hand und der Ring lässt sich nicht in der Ringweite ändern?! Dann haben Sie die immer noch die Möglichkeit den Verlobungsring weiterhin an der linken Hand zu tragen. Der Ehering steht dann individuell für sich an der rechten Hand und der Verlobungsring verbleibt an Ort und Stelle.

Wichtige Anlässe

Die letze Option ist für den Ring etwas einsam aber dafür etwas Besonderes für die Eigentümerin. Der Ring wird dann weitestgehend abgenommen, also abgelegt, und somit nicht mehr getragen. Der Verlobungsring wird dann nur noch für besondere Anlässe aus der Schmuckschatulle ausgepackt und präsentiert. Familienfeste wie Taufen, Geburtstage oder Hochzeitseinladungen sind hier gängig.

zurück zum Magazin

 

Titelbild: © Adobe Stock by Andrew Bayda